vierte Ausstellung 2017 im AllerWeltHaus: Spiegelungen

Symbolbild Ausstellung Spiegelungen

Graffitto - (von Renate)

Eine Vielzahl an reflektierenden Flächen (Wasser, Metall, Glas usw.) ermöglicht dem Fotografen, interessante Effekte in Bildern festzuhalten.

Die spiegelnde Fläche kann hervorgehoben oder ausgeblendet werden, man kann Objekte doppeln und durchsichtige Flächen wie z. B. Fenster eröffnen eine weitere Dimension: das vor einem Liegende und das hinter einem Liegende kann auf ein einzelnes Bild gebannt werden.

Bei gewölbten Flächen ergeben sich Verzerrungen, die zum Teil surrealistische Effekte hervorbringen.

Auch bei Nachtaufnahmen sind Reflexionen eine gute Möglichkeit zur Aufwertung des Motives, da sich in den nassen Flächen die in der Nacht beleuchteten Objekte wiederholen – die Straße beginnt zu leuchten.

Spiegelungen gehören in das klassische Motivrepertoire eines Fotografen oder einer Fotografin.

Im AllerWeltHaus ist die neue Ausstellung vom 13.10.2017 bis zum 23.11.2017 zu sehen. Die Bilder werden im Anschluss online gestellt.